Eine unic Qualität

20. September 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Auf der Suche nach der Seele der Qualität wurde Robert M. Pirsig zeitweise irre. Später in den 7oger Jahren hat der intelligente Wissenschaftler sein Schlüsselerlebnis auf einer Motorradreise durch die USA aufgearbeitet und im Kultbuch „Zen und die Kunst ein Motorrad zu warten“ niedergeschrieben.

Qualität umfassend zu definieren ist das Steckenpferd der Philosophen. Auch Schopenhauer fragt nach der „ursprünglichen Qualität der Dinge“ nach dem Wesen der Natur. Die „Qualität“ hat manche in die Irre geführt, andere zu Erleuchtungen – doch darum gestritten und daran gefeilt wird noch heute. Das ist gut so. „Denn es gibt in der Philosophie keinen Fortschritt, sondern nur die Mannigfaltigkeit der Perspektiven, die einleuchtend sein können.“ schreibt Rüdiger Safranski in seinem Artikel (Tagesanzeiger 21. 9. 10) aus Anlass des 150sten Todestags von Arthur Schopenhauer. Und an anderer Stelle: „…nur das, was sich der Kraft einer Erleuchtung verdankt, kann auch anderen einleuchten.“ Wie wahr. Die Wahrnehmung ist subjektiv. Die Perspektive führt den Blick. Selbst die objektivsten Messgeräte und Technologien sind von Menschenhand.

Schlüsselerlebnisse gibt es nur für die, die den Schlüssel haben. Und der fällt jenen zu, die die Perspektive wechseln. „Ich habe mich oft gefragt, warum wir erst so spät drauf kamen. Wir sahen es uns sahen es doch nicht. Oder besser gesagt, wir waren darauf abgerichtet, es nicht zu sehen. (…) Es ist wirklich eigenartig. Da klopft die Wahrheit an die Tür und man sagt ihr: «Geh, ich warte auf die Wahrheit», und dann geht sie eben. “ So beschreibt Pirsig den verpassten Perspektivenwechsel in seinem Buch.

Nur wer in der Lage ist, die Perspektive zu wechseln, kann für jemand anders einen Text verfassen. Und nur wer auf diesem Weg zum Schlüsselerlebnis mit einer gewissen Erleuchtung kommt, wird einleuchtend argumentieren können.  So verstehe ich Qualität. Im Sinne der Schweizer Philosophin Jeanne Hersch, die gesagt haben soll: „Es gibt keine Wahrheit, ausser man engagiert sich für sie.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Eine unic Qualität auf Unicbaschung's Blog.

Meta

%d Bloggern gefällt das: