Textgewebe

21. September 2010 § 2 Kommentare

Text ist verwandt mit Textil. Seine Fasern sind Gedanken, die zu einem roten Faden gesponnen werden. Text knüpft an und verknüpft die Zusammenhänge in einem Themengewebe. Die Art und Weise, wie die Gedanken gesponnen sind sowie das handwerkliche Geschick der Knüpfkunst entscheiden über das Werk. Je satter und subtiler die Verbindungen geknotet sind, desto anziehender und unwiderstehlicher wirkt das Resultat. Wer dem roten Faden des Texts bis zu seinem Ende folgt, erhält ein stimmiges Ganzes. Damit ist auch das erste Ziel eines guten Texts erreicht: Er soll mit Vergnügen zu Ende gelesen werden.

Advertisements

§ 2 Antworten auf Textgewebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Textgewebe auf Unicbaschung's Blog.

Meta

%d Bloggern gefällt das: