Von den Hausaufgaben zum Ausgab-Haufen

3. Oktober 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Ich bin nicht immer so diszipliniert wie nötig. So geschieht es, dass die eine oder andere Hausaufgabe untergeht. Meistens ohne Folgen – glücklicherweise, manchmal mit. Beispielsweise dann, wenn ich eine Krankenzusatzversicherung erst dann abschliessen möchte, wenn ich bereits für das zusätzliche Leiden in Behandlung bin. Zu so etwas findet sich aus nahe liegenden Gründen kein Anbieter. Wenn es dann etwas Chronisches ist, ergibt sich aus den unerledigten Hausaufgaben mit der Zeit anagrammmässig ein Ausgab-Haufen – es ist zum Bauhag saufen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Von den Hausaufgaben zum Ausgab-Haufen auf Unicbaschung's Blog.

Meta

%d Bloggern gefällt das: